Concerts

17.11.2018
à
20:00
au Conservatoire de Musique de la Ville d'Esch/Alzette

Azahar Bläserquintett

Das Azahar Ensemble gründete sich 2010 aus Musikern des Nationalen Jugendorchesters von Spanien. Die fünf jungen Musiker wurden mit einem Stipendium der « Fundación JONDEBBVA » ausgezeichnet, das ihnen ein Kammermusikstudium beim Fagottisten Sergio Azzolini an der Hochschule für Musik Basel ermöglichte.

Neben mehreren Erfolgen bei internationalen Kammermusik-Wettbewerben ging das Azahar Ensemble 2014 als Sieger in der Kategorie « Bläserquintett » beim renommierten ARD-Wettbewerb hervor. Seither hat das Quintett eine rege Konzerttätigkeit entwickelt und gastierte bereits in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Spanien und in der Dominikanischen Republik.

Alle fünf Instrumentalisten des Ensembles werden regelmäßig eingeladen, in renommierten Orchestern zu spielen, darunter das London Philharmonic Orchestra, das Dallas Symphony Orchestra, das Orchester der Oper Barcelona, das Philharmonische Orchester Lübeck, das Münchener Kammerorchester, das Sinfonieorchester Basel, die Camerata Bern und das Kammerorchester Basel. Frederic Sánchez Muñoz, Miquel Ramos Salvadó und Antonio Lagares Abeal sind als freischaffende Musiker tätig. María Alba Carmona Tobella ist Mitglied der Philharmonia Zürich (Zürcher Opernorchester) und des Ensembles Spira Mirabilis. María José García Zamora ist Solo-Fagottistin an der Komischen Oper Berlin.

Nach umjubelten Konzerten in Köln und der Berliner Philharmonie (Debüt im Deutschlandradio), Wien (Musikverein), Baden-Baden, Salzburg, dem Mozartfest Würzburg und dem Rheingau Musik Festival wird das Azahar Ensemble demnächst sein Debüt in der Philharmonie Essen geben, sowie in Innsbruck, der Schweiz (Luzern) und Kanada zu Gast sein.

Azahar ist der aus dem Arabischen stammende Name der weißen, aromatisch duftenden Blüten von Zitrusbäumen, insbesondere des Orangenbaums.

Programm:

Maurice Ravel
— Sonatine für Bläserquintett

Paul Hindemith
— Bläserquintett

Carl Nielsen
— Bläserquintett

Joaquín Turina
— Mujeres Españolas

Frederic Sánchez Muñoz:
Flöte
Maria Alba Carmona Tobella:
Oboe
Miquel Ramos Salvadó:
Klarinette
Antonio Lagares Abeal:
Horn
María José García Zamora:
Fagott

 

Acheter des tickets
Kulturpass 1,50 EUR en caisse du soir