Concerts

04.10.2019
à
20:00
au Conservatoire de Musique de la Ville d'Esch/Alzette

Cape Town Opera Chorus

Thuthuka Sibisi, Programmkonzept
Marvin Kernelle, Dirgent & Chorleiter
Thuthuka Sibisi, Kurator/Dirigent von Grace Note

Cape Town Opera Chorus
2013 wurde der Cape Town Opera Chorus bei den International Opera Awards als “Chor des Jahres” ausgezeichnet und gilt mittlerweile als eines der überzeugendsten und vielfältigsten Vokalensembles weltweit. Unter seinem Leiter Marvin Kernelle tritt der Chor mit einem umfangreichen Repertoire auf – von Oper über traditionelle Hymnen bis hin zu Jazz und Spirituals.
Der Chor gastiert regelmäßig in Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Irland, Deutschland, Österreich, Schweden, Großbritannien, Argentinien, Australien, Hongkong, Südkorea und Dubai. Das Ensemble ist bekannt für seine Vielseitigkeit, kraftvolle Leistung und seinen lebendigen Gesang.
 
Programme:
 
Grace Notes ist ein einzigartiges Konzert mit geistlicher A-Cappella-Musik, das bereits in einigen der schönsten Kapstädter Kirchen aufgeführt wurde. Nach der gefeierten Erstaufführung in Frankreich im Jahr 2016 und den ausverkauften Konzerten in Kapstadt im vergangenen Jahr freuen wir uns, dieses besondere Konzept mit sakraler Musik wieder aufleben zu lassen. Grace Notes stellt Alte und Neue Musik aus Europa und Afrika gegenüber und mischt geistliche Kompositionen von Byrd, Palestrina, Duruflé und Pärt mit religiöser Musik der Xhosa, Venda, Zulu und Suaheli. Auf bewegende Weise spürt das Programm der Sehnsucht nach, Spiritualität durch Musik auszudrücken – und schafft Verbindungen zwischen den Kontinenten und Jahrhunderten.
 
Traditional Zulu
– Bawo Thixo Somandla
 
Traditional Sotho                            
– Mahlo A Bona                                                                               
 
Giovanni Pierluigi da Palestrina   
– Sicut Servus                                                
 
Traditional arr. R. Schmitt / M. Barret
– Indodana                                                    
           
William Byrd
– Ave Verum                                                                                    
           
Kim Arnesen
Even When He Is Silent                                                                            
           
Traditional Venda
– Meguru                                                                                                      
           
Arvo Pärt
– The Deer’s Cry                                                                                          
           
Traditional arr. R. Schmitt / M. Barrett      
– Thixo Ono’Thando                         
           
Anton Bruckner
– Ave Maria                                                                                      
           
Traditional arr. M. Barrett              
– Ndikhokele Bawo                                                  
           
Guido Haazen arr. R. Schmitt
– Agnus Dei from Miss Luba                                               
           
Knüt Nystedt            
– Immortal Bach                                                                   
 
Traditional Zulu
– Jerusalema